banner aktivitaeten

Innehalten, Aushalten und Trost spenden und über das Handeln und Leben zweier wertvoller Menschen in der HZD sprechen.

 

 

Johann Werner Lauf     

 

 Johann Werner Lauf hat seine kreative Bühne am 20.08.2021 verlassen.

 

Werner, ein ruhiger, immer hilfsbereiter Mensch, hat unsere HZD

viele Jahre kreativ unterstützt.

Wir sind dankbar, Werner kennen und schätzen gelernt zu haben.

Wir erinnern uns an viele schöne Momente:

Umsetzung Messestand World Dog Show Leipzig, Flyer und Plakate,

sein kreatives Auge und Gespür bei der Gestaltung der 'Hovawart live';

Weihnachtskarten, Logos und unzählige Kleinigkeiten.

Er war ein stiller Macher im Hintergrund und seine Akzente, die er in

der HZD gesetzt hat, werden uns sicher lange begleiten.

 

Danke Werner, in unseren Gedanken und Herzen bleibst du für immer

und wir werden noch oft über dein Leben in unserer Gemeinschaft

reden.

 

 

Maria Magdalena Siepe Gunkel    

 

Als uns die Nachricht erreicht hat, dass Maria-Magdalena Siepe-Gunkel

den Kampf gegen ihre schwere Krankheit verloren hatte, erfüllte uns

dies mit großer Trauer. Maria hat uns am 04.10.2021 verlassen.

 

Sie war mit viel Engagement dem Thema "Zucht" verbunden und hat dies

mit viel Freude und Einsatz in unserem Verein geprägt.

Die HZD, in der sie seit Februar 2005 Mitglied war, unterstützte sie nach

Jahren der Mitgliedschaft als 1. Vorsitzende der RG Mitte. Nach

Beendigung ihrerZuchtwart-Ausbildung  gab sie dieses Amt ab, um

fortan die HZD als Zuchtwartin zu unterstützen; immer bemüht, andere an

ihrem hervorragenden Fachwissen teilhaben zu lassen.

Ihr Engagement für die Zucht konnte sie in neun Würfen, die sie in ihrem

Zwinger "vom Islandpferdehof Habichtswald" mit viel Herz und Liebe

aufzog, beweisen. Denn die Zucht war ihr Steckenpferd, was sie auch sehr

erfolgreich bei den Islandpferden unter Beweis stellte.

 

Viele Jahre durfte die HZD auf dem Islandpferdehof in Habichtswald ihre

 Veranstaltungen durchführen. Auch hier hat sie immer mit angefasst und stand mit Rat und Tat an unserer Seite.   

 Das Schleifenpony bleibt allen Teilnehmern der Veranstaltungen auf dem Hof in bester Erinnerung.

 Wir sind sehr dankbar, Maria in unserem Verein gehabt zu haben.

 

 Ihr Tod hinterlässt eine große Lücke und bewegt alle, die Maria kannten. Unsere Gedanken sind auch bei ihren

 Angehörigen und Freunden. Wir wünschen ihnen an dieser Stelle viel Kraft, um durch diese schwierige Zeit zu

 kommen. Liebe Maria, wir werden dich sehr vermissen.

 

                                                                                   

 

 Zwei wertvolle Menschen, die in unserer Zuchtgemeinschaft fehlen werden. Wir werden sicherlich noch lange

 über ihr Leben in unserem Verein sprechen.