banner aktivitaeten

Auch in der HZD kommt es vor, dass trotz sorgfältiger Planung und Zuchtauswahl einige wenige Welpen erkrankt sind oder in späteren Jahren erkranken. Um unsere Mitglieder auch in so einem Falle nicht alleine dastehen zu lassen und sie tatkräftig zu unterstützen wurde die Einführung eines Solidaritätsfonds für alle Welpen, welche ab dem 01.01.2010 geboren werden, beschlossen. Dieser sieht eine finanzielle Unterstützung für alle HZD Mitglieder bei folgenden Erkrankungen vor: - schwere Hüftgelenksdysplasie (HD) - Degenerative Myelopathie (DM) - Lebershunt - genetische Herzerkrankungen - Schilddrüsenerkrankungen (Hypothyreose) - Ellenbogendysplasie (ED) - Osteochondrose (OCD) - angeborener Katarakt Wichtig ist eine bestätigte tierärztliche Diagnose, die dem RG Zuchtwart zur Verfügung gestellt werden muss. Im Zuchtwartgremium wird dann über die Auszahlung entschieden und der Antragsteller wird umgehend informiert.

 

Beatrix Feix

HZD Zuchtleitung