banner zucht

von den Heiligen Pfühlen

 

Persönliche Worte des Züchters

 

Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, diese Sätze zu lesen.

 

Schon seit Kindertagen gab es in unseren jeweiligen Familien Hunde. Bei Martina war es eine mittelgroße Mischlingshündin, bei mir insgesamt drei Schäferhunde.

 

Den ersten Kontakt mit einem Hovawart gab es 1987. Es war der blonde Rüde Hermann (Dimo vom Drosseleck). Er lebte damals auf unserem Hof und zog Alle, durch sein Wesen und seine Ausstrahlung, in seinen Bann. Für uns war klar, wenn wieder einen Hund, dann muss es ein Hovawart sein. Diesen Wunsch erfüllten wir uns 2006. Falko von Mehringen zog bei uns ein.

 

Schnell waren wir der Rasse völlig verfallen und wollten etwas für die Zucht tun. Falko erfüllte alle Anforderungen bzw. Voraussetzungen und wurde Deckrüde. Im Mai 2009 zog Alva vom Fleischereck zu uns. Anfangs war nicht an Zucht gedacht. Alva hat uns jedoch durch ihre Entwicklung überzeugt.

 

Die Erfahrungen und die Erlebnisse unserer Würfe (2012 und 2014) bestärken uns darin, einen letzten Wurf mit unserer Hündin Alva für das Frühjahr 2016 zu planen.

 

Unsere Vorstellung vom Hovawart ist ein derber, selbstbewusster, ausgeglichener und dennoch temperamentvoller Familienhund, der je nach Förderung, vielfältig eingesetzt werden kann. Dieser Vorstellung hoffen wir, mit unserer Zucht, näher zu kommen.

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihren Besuch unserer Internetseite.

 

Züchter Informationen

 

Adresse Zwingername Kontakt Webseite
Martina & Frank Engler
Am Hirschsprung 1 a
16348 Wandlitz
von den Heiligen Pfühlen Telefon: 033397 / 64362
Webseite

Zuchthündinnen Informationen

 

Wurftag Farbe Würfe  Verhalten/Körung Ausstellungen
Letzte Hündin in der Zucht: Alva vom Fleischereck 07.03.2009   blond   A, B, C