banner

Ringo vom Medicus, gen. RASCAN sucht eine neue Familie!

 

Wurfdatum: 14.06.2018
Rüde, blond
Gewicht: 35 kg, Größe 70 cm
HS frei A1
Nachzuchtbeurteilung, Begleithundprüfung

 

Zuchtverein: Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V.

Standort: 14552 Michendorf (nahe Potsdam und Berlin)

                                                                                                   

                                      NV Medicus Jan 4  

Beschreibung der Halterin:

 

Ich suche für Rascan ein neues Zuhause, weil ich ihm durch meine     eingeschränkte Gesundheit nicht mehr gerecht werden kann.

Rascan ist ein wunderschöner blonder, großer und schlanker Rüde, der auf Spaziergängen regelmäßig Aufmerksamkeit auf sich zieht und sich dann auch gern von freundlichen, ihm unbekannten Spaziergängern anfassen lässt.

Auch zuhause zeigt er sich gegenüber ihm bisher unbekannten Besuchern stets freundlich. Sein Revierverhalten hat also ein sehr angenehmes Maß, das über ein Anbellen von fremden vorübergehenden Menschen und Hunden nicht hinausgeht. Insgesamt bellt er wenig.

Ich kann – bis auf ein paar „Baustellen“ – bei ihm nur gute Eigenschaften nennen:

Er hat einen guten Grundgehorsam, so dass das Leben mit ihm im Haus und auch unterwegs – mit ein paar Ausnahmen – völlig entspannt ist.

Rascan ist daran gewöhnt, auch allein zu bleiben im Haus.

Er versteht sich gut mit seinem Mitbewohner, einem 13 Jahre alten Golden Retriever-Rüden, der sich ihm rassetypisch gern unterordnet.

Er hat auch unter den Rüden in „seinem Revier“ Freunde, die er respektiert, mit denen er also einen absolut friedlichen Umgang hat. Hündinnen gegenüber ist er immer freundlich. Kleine Hunde ignoriert er in der Regel. Katzen allerdings gehören nicht zu seinen Freunden.

Bei Begegnungen mit fremden Rüden allerdings verlangt er Führung durch seinen Menschen, damit er nicht „zum Angriff“ auf sie losstürmt. Mit klaren Kommandos und Futter lässt er sich aber auch in diesen Situationen gut unter Kontrolle bringen.

Zu Beissvorfällen kam es in keinem Fall, allerdings wohl zu unschönen Rangeleien.

Man darf ihn auf Spaziergängen ohne Leine nicht sich selbst überlassen. Dann hat er aus Langeweile auch einen Hang zum Jagen. Wenn man ihn eine bestimmte Distanz jedoch nicht überschreiten lässt, ist er sehr gut abrufbar.

Er ist ein aktiver Hund, der Freude an der Arbeit mit seinem Menschen hat. Mit einem Ball und Futter ist er jederzeit gut zu motivieren und sehr lernfreudig. In der Unterordnung und in der Fährtenarbeit, die ich in seiner Jugend begonnen hatte, hat er mir viel Freude bereitet.

Seine kleinen Respektlosigkeiten wird man ihm abgewöhnen können: Mein kleines Enkelkind fühlt sich von ihm bedrängt, wenn er ihm bei jeder Begegnung durchs Gesicht leckt. Auch sein freudiges Anspringen zu mancher Begrüßung wird sich durch Konsequenz abstellen lassen.

Aus Krankheitsgründen hat er eine Woche als Zweithund bei einer Bekannten verbracht. Auch diese Hundehalterin war voll des Lobes für ihn und ihn als führig erlebt, wenn man mit der notwendigen Aufmerksamkeit unterwegs ist mit ihm und ihn insgesamt ausreichend beschäftigt und auslastet.

Ich suche Menschen für ihn, die ihm mehr bieten als nur Spaziergänge, die Freude daran haben, mit ihm zu arbeiten – ob sportlich oder bei anderen Aufgaben – und die ihm Grenzen setzen und Führung zeigen. Für diese Menschen wird er das ideale Familienmitglied sein.

Wenn Sie sich für Rascan interessieren, melden Sie sich bitte bei:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!t.org

                    

NV Medicus Jan 1       

                                                                  

NV Medicus Jan 3  

                                                         

NV Medicus Jan 2                            

 
                                                                                                                                                         

 

 

 

 

 

 

 

Quirin von den Nornen, gen. YODA

 

Wurftag: 06.09.2018
Rüde, schwarzmarken
Gewicht: ca. 45 kg
Zuchtverein: Hovawart Zuchtgemeinschaft Deutschland e.V. HZD/VDH/FCI

                                     yoda nv02kopf

Beschreibung der Besitzer:

                            

Quirin von den Nornen, gen. YODA sucht eine neue Familie!

 

Der 4 Jahre alte Yoda sucht ein neues Zuhause. Er lebt aktuell, und bis eine neue Herrin* ein neues Herrchen für ihn gefunden ist, in seiner ersten Familie, welche ihn seit seinem dritten Monat begleitet.

 

Yoda ist ein wunderschöner großer und starker schwarz-markener Rüde, sein Körper ist überwiegend schwarz, nur an den Beinen und Pfoten hat er die typischen Marken. Er hat einen wunderschönen großen Kopf.

Yoda ist erzogen, geht bei Fuß, der Rückruf klappt recht gut, „Platz“, „Bleib“ und einige andern Kommandos klappen. Problematisch wird es bei ihm jedoch leider wenn andere Hunde ins Spiel kommen. Er zeigt dann ein sehr aggressives Verhalten und setzt die Zähne ein. Die Hunde sind meist mittelgroß und nett.

 

Die aktuelle Familie schließt dies auf einige Erlebnisse zurück. Als Junghund wurde er einige Male von älteren Rüden aggressiv zurechtgewiesen, so dass sie glauben, dass er dieses Verhalten leider integriert hat. Durch dieses Verhalten sucht die Familie immer Plätze in der Natur auf, wo weder Menschen noch Hunde sind, damit Yoda sich frei bewegen kann, ohne Stress für die Familie und für ihn. Er trägt draußen auch immer einen Maulkorb, darunter einen Halti. Damit kommt er sehr gut klar und lässt sich ohne Probleme beides anziehen.

 

Grund, dass die aktuelle Familie ihn leider abgeben muss ist nicht das vorige (schwierige) Verhalten gegenüber anderen fremden Hunden, sondern seine sehr stark ausgeprägte Ressourcenverteidigung. Wenn er etwas findet (auch auf dem Küchentisch, da dieser sich auf seiner Höhe befindet) das ihm schmeckt, und man ihn dabei stören möchte, indem man ihn zB zur Seite schubst oder ihm schroff mitteilt, dass er das lassen soll wird er sehr aggressiv und setzt dabei leider auch die Zähne ein. Geht man jedoch nicht in den Konflikt, passiert nichts. Da seine aktuelle Familie kleine Enkelkinder hat, sucht sie schweren Herzens ein neues Zuhause für ihn.

Yoda ist trotz seinem (berechenbaren) aggressiven Verhalten klar im Kopf. Zeigt man ihm inkohärentes, unberechenbares und der Situation unangepasstes, oder unlogisches Verhalten wird er vorsichtig, und nimmt Distanz.

 

Ansonsten ist Yoda ein lieber Kerl, der gerne alles richtig macht um zu gefallen. Er ist verschmust und anhänglich, kann auch mal aufdrängend wirken. Auf eine ruhige und klare Anweisung hört er jedoch.

Yoda ist sehr vital und gesund. Es konnte bei ihm keine hormonelle Störung vorgewiesen werden, welche sein aggressives Verhalten hätten erklären können.

 

Eine Person, welche folgende Voraussetzungen mitbringt, wäre für Yoda ideal:

 

  • Ruhig, selbstsicher, souverän und klar,
  • Gibt dem Hund Sicherheit, ohne dabei verbal (aggressiv, autoritär) in den Konflikt mit ihm zu gehen (dies könnte für die Person gefährlich werden),
  • Lebt in oder nahe der Natur,
  • Hat ein Zuhause welches eingezäunt ist und wo Yoda frei laufen könnte (als „Hofwart“),
  • Nimmt sich Zeit um mit ihm spazieren zu gehen,
  • Ist körperlich fit und stark (genug) um Yoda in der Leine zu halten (er kann ziehen wenn er andere Hunde sieht)
  • Könnte einen andern Hund haben (da Yoda aktuell mit einem kastrierten Chihuahua Rüden lebt).

 

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich bitte bei: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

      

 


                               
                                                                                                                                                                                                                                  

  yoda nv01                                                                                                                                
                                                                              yoda nv03                                                     
                                                  yoda nv02